Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

City Guides für die Metropolen weltweit
 

Lissabon - Kultur

Über Lissabon Stadtüberblick | Die Stadt in Zahlen | Stadtverkehr | Wirtschaftsprofil | Kostenbeispiele
Kontakt Kontaktadressen, Touristen Information
Stadtbesichtigung Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten | Weitere Sehenswürdigkeiten | Stadtbesichtigung | Stadtrundfahrten | Ausflüge
Unterwegs in der Stadt Veranstaltungen | Restaurants | Nachtleben | Einkaufen | Kultur | Sport
Anreise Flugzeug | Flughafen Infos | Bahn | Strasse

Kultur

Einleitung

Die Kulturszene Lissabons ist heute eine Collage aus Altem und Neuem. Auch bei den modernen Veranstaltungsorten der Stadt macht sich die eindrucksvolle Geschichte Lissabons bemerkbar. Lissabon hat eine außerordentliche Anzahl an Veranstaltungsstätten, und viele Ensembles treten an diversen Aufführungsorten auf, u. a. in Parks und öffentlichen Palästen.

Veranstaltungsverzeichnisse findet man im alle zwei Wochen erscheinenden Follow me Lisboa . Für Besucher, die sich mal an Portugiesisch versuchen möchten, gibt es die monatlich von der Stadtverwaltung herausgegebene Agenda Cultural (Internet: www.hpv.pt/lisboa/agenda/outras.html ) mit ihren ausführlichen Verzeichnissen (in den Sommermonaten enthält sie eine Zusammenfassung in Englisch). Karten zu Veranstaltungen sind bei der Agência de Billetes para Espectáculos Públicos (ABEP) erhältlich, u. a. befindet sich eine Vertretung an der südöstlichen Ecke des Praça dos Restauradores. Ticket Line (Tel: (21) 712 03 00) bietet ebenfalls Eintrittskarten zu vielen beliebten Aufführungen an.

Film

Spielfilme werden fast immer im Originalton mit portugiesischen Untertiteln gezeigt, englischsprachige Filme vor allem in den Multiplex-Kinos der größeren Einkaufszentren. Filmverzeichnisse findet man in der Zeitung Diário de Notícias . Zu den Mainstream-Kinos gehören u. a. das Amoreiras , Avenida Engengeiro Duarte Pacheco (Tel: (21) 387 87 52) und das Colombo , Centro Colombo, Avenida Luisada (Tel:(21) 711 32 00). Am nördlichen Rand des Parque das Nações befindet sich außerdem ein Autokino. Die Filme beginnen um 22.00 Uhr und kosten 7,50 € pro Wagen. Für Freunde von Experimentalfilmen sorgt das Londres , Avenida de Roma 7A (Tel: (21) 840 13 13).

Film

Der älteste Taxifahrer der Welt und sein Oldtimer von 1928 sind die Stars des Films Lisboa Taxi (1996), der im Januar 1997 Premiere hatte.

Kulturelle Veranstaltungen

Seit dem 16. Jahrhundert wird die Procissão do Senhor dos Passos veranstaltet, eine Prozession mit lila überdachten Sänften durch die Straßen des Bezirks Graça zu Ehren von Senhor dos Passos (2. Sonntag der Fastenzeit). Im Juni finden die beliebtesten religiösen Feste von Lissabon mit Paraden und Feierlichkeiten zu Ehren verschiedener Heiliger statt. In vielen Dörfern des Umlands finden ähnliche Umzüge statt.

Literarische Anmerkungen

Der berühmteste Schriftsteller Portugals war Luís de Camões, der im 16. Jahrhundert mit seinem Gedicht Os Lusíadas (1572) das Wesen des portugiesischen Reiches in Worte faßte. Ebenfalls sehr berühmt war der 1888 in Lissabon geborene Dichter Fernando Pessoa. Pessoa schrieb allerdings nicht nur Gedichte, sondern wirkte auch bei dem Magazin Orpheu (1914 gegründet) mit, das einen bedeutenden Beitrag zum kulturellen Diskurs der Zeit lieferte. Der gebürtige Portugiese José Saramago, der 1998 den Nobelpreis für Literatur gewann, ist Autor des Wälzers Die Geschichte der Belagerung von Lissabon von 1989, einer phantasievollen Schilderung der Belagerung der Stadt im Jahr 1147. Lissabon erscheint allerdings auch in den Werken von nichtportugiesischen Schriftstellern. Das Erdbeben von 1755 z. B. ist ein wichtiges Symbol in Voltaires Candide (1759), und der englische Schriftsteller Henry Fielding, der aus gesundheitlichen Gründen nach Lissabon zog, vollendete dort sein Werk Das Tagebuch einer Reise nach Lissabon (1755) und verstarb kurze Zeit darauf in der Stadt. Weitere, neuere Werke sind u. a. Mario de Sa-Carneiros The Great Shadow (Der große Schatten, von ca. 1915), eine Sammlung von Kurzgeschichten mit Schauplatz Lissabon, und Cees Nootebooms Die Folgende Geschichte (1991), eine surrealistische Erzählung von einem Lehrer, der in Amsterdam einschläft und in Lissabon aufwacht.

Musik

Das Orquestra Sinfónica Portuguesa (Portugiesisches Sinfonieorchester) ist heute im Teatro Camões (Tel: (21) 891 77 53) auf dem ehemaligen Gelände der Expo ’98 im Parque das Nações ansässig. In den Konzerthallen und dem Amphitheater der Fundação Calouste Gulbenkian , Avenida de Berna 45A (Tel: (21) 793 51 31), neben dem Museum, treten u. a. das Gulbenkian-Orchester und der Gulbenkian-Chor auf. Opern und klassische Konzerte werden während der Saison von September bis Juni im Teatro Nacional de São Carlos , Rua Serpa Pinto 9 (Tel: (21) 346 84 08), aufgeführt. Weitere klassische Musikensembles sind die Sinfonietta de Lisboa (mit Sitz im Teatro Nacional de São Carlos) und das Orquestra Metropolitana de Lisboa . Eine wichtige Veranstaltungsstätte ist auch das Coliseu dos Recreios , Rua das Portas Santo Antão 92 (Tel: (21) 343 16 77).

Tanz

Das portugiesische Nationalballett, die Companhia Nacional de Bailado (Internet: www.cnb.pt ), ist im Teatro Camõesk , Parque das Nações, ansässig. Andere Veranstaltungsorte für Tanz sind das Centro Cultural de Belém , Praça do Império (Tel: (21) 361 24 00/24 44. Internet: www.ccb.pt ) und die Fundação Calouste Gulbenkian , Avenida de Berna 45A (Tel: (21) 793 51 31).

Theater & Konzerte

Unter den vielen schönen Theatern in Lissabon ist das Teatro Nacional de Dona Maria II , Praça de Dom Pedro IV, Rossio (Tel: (21) 325 08 00), das auffälligste. Theater- und Operninszenierungen werden auch im Pequeno und Grande Auditório (Kleines und Großes Auditorium) des Centro Cultural de Belém , Praça do Império (Tel: (21) 361 24 00 oder 24 44. Internet: www.ccb.pt ), aufgeführt. Die meisten Theatervorstellungen in Lissabon finden natürlich in Portugiesisch statt, es gibt allerdings auch einige wenige Aufführungen in Englisch. Die Klassiker sieht man immer noch gerne, zeitgenössische portugiesische und politische Werke gewinnen aber zunehmend an Beliebtheit. Auf politisches Theater hat sich die alternative Theatertruppe Artistas Unidos spezialisiert, die häufig im Teatro Municipal de São Luís , Rua António Maria Cardoso 40 (Tel: (21) 346 12 60/53 58), auftritt.



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda