Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

City Guides für die Metropolen weltweit
 

Lissabon - Anreise mit der Bahn

Über Lissabon Stadtüberblick | Die Stadt in Zahlen | Stadtverkehr | Wirtschaftsprofil | Kostenbeispiele
Kontakt Kontaktadressen, Touristen Information
Stadtbesichtigung Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten | Weitere Sehenswürdigkeiten | Stadtbesichtigung | Stadtrundfahrten | Ausflüge
Unterwegs in der Stadt Veranstaltungen | Restaurants | Nachtleben | Einkaufen | Kultur | Sport
Anreise Flugzeug | Flughafen Infos | Bahn | Strasse

Anreise mit der Bahn

Zugverbindungen

Intercity-Züge verkehren zu allen portugiesischen Großstädten, entweder von Lissabon oder von Porto. Lissabon erreicht man von Porto mit dem komfortablen Alfa Service , von Faro mit einem IC-Zug (Fahrzeit: jeweils 3 Std. 30). Von Madrid (Fahrzeit: 11 Std.) und Paris (Fahrzeit: 20 Std. ) werden auch Nachtzüge eingesetzt.

Transfer in die Stadt

Rossio hat eine Anbindung zur U-Bahnstation Restauradores, der Cais do Sodré hat seine eigene U-Bahnstation. Von Santa Apolónia erreicht man das Stadtzentrum mit dem Bus und vom Barreiro betreibt CP eine Fähre zum Hafen Terreiro do Paço in der Nähe des Praça do Comércio. Der Oriente-Bahnhof verfügt ebenfalls über eine U-Bahnstation, von der Verbindungen zum Stadtzentrum bestehen.

Hinweis

Die staatliche Eisenbahn von Portugal heißt Caminhos de Ferro Portugueses (CP) (Tel: (21) 888 208 208. Internet: www.cp.pt ). Mit Fragen zu Inlandsverbindungen sollten sich Reisende am besten direkt an CP wenden.

In Lissabon gibt es fünf größere Bahnhöfe sowie eine Reihe von kleineren Vorort-Bahnhöfen. Inländische Fern- und Auslandsverbindungen aber auch Pendlerverbindungen in den Norden und Westen beginnen und enden am Bahnhof Santa Apolónia , Avenido Infante D. Henrique. Der Oriente -Bahnhof, 1998 zur Weltausstellung gebaut, am Parque das Nações am östlichen Rand der Innenstadt gelegen, gewinnt zunehmend an Bedeutung für Langstreckenverbindungen. Der Rossio -Bahnhof zwischen dem Praça dos Restauradores und dem Platz Rossio bedient Sintra, der Cais do Sodré nahe dem Praça Duque da Terceira die Orte Cascais und Estoril. Der Barreiro -Bahnhof am Südufer des Tejo verbindet mit dem Süden.



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda